mit Dr. Johannes Quercetti

 

Bewegung ist die beste Arthrosetherapie

Fünf Millionen Deutsche sind von Arthrose betroffen, 60% der über 65-Jährigen. Arthrose ist ein Thema, wo sich viele Mitmenschen angesprochen fühlen und entsprechend war der Vortrag von Dr.med. Johannes Quercetti am Freitag 4. Februar im Kneipp-Verein Schorndorf auch restlos ausgebucht. Sehr lebendig und mit vielen Veranschaulichungen spannte der erfahrene Chirurg, ein Spezialist für minimalinvasive Eingriffe, den Bogen von der Frage, was Arthrose ist, über ihre Entstehung bis hin zu der ausführlichen Erläuterung, wie man sie therapieren kann. Eine angeregte Fragerunde und zahlreiche persönliche Gespräche schlossen sich an, auch ehemalige Patienten wollten Dr. Quercetti bei der Gelegenheit wiedersehen.

Der Knorpel unserer Gelenke besteht bei unserer Geburt noch zu 90% aus Wasser, im Alter sind es nur noch 40%. Entsprechend höher ist die Gefahr, dass durch Fehlstellungen Abrieb am Gelenksknorpel entsteht, der Entzündungen verursacht, die den Knorpel zerstören.

Ausführlich ging Dr. Quercetti auf vorbeugende Maßnahmen ein, was im Kern eine Anpassung des Lebenswandels erfordert. Bei den ‚Kneippianern‘ stieß er damit natürlich auf offene Ohren: Hydrotherapie, Wassergymnastik, Dehnen der Gelenke, Fasten für Gewichtsverlust und Wandern – alles auch Angebote des Kneipp-Vereins - haben sich als hervorragende Maßnahmen der Vorbeugung bewährt. Beispiele folgten: Allein das Ändern der Sitzposition auf dem Fahrrad durch Anpassen von Sattel und Lenker kann große Erleichterungen bringen; eine Reduzierung des BMI (Körpermassenindex) um nur 2%-Punkte reduziert das Arthroserisiko bereits um 50%.

Doch die Statistik zeigt auch: Nur 7% der Betroffenen ändern ihren Lebenswandel; 19% therapieren mit Medikamenten, die Dr. Quercetti ausführlich erläuterte; doch 74% der Betroffenen werden schlußendlich operiert. Was hier die neuesten minimalinvasiven Methoden sind, die es dem Chirurgen erlauben, höchst präzise ausgerichtet durch die OP zu „navigieren“, auch das schilderte der begeisterte Facharzt sehr anschaulich, der auch in der Schorndorfer Praxisgemeinschaft OC-S, mit der eine Kooperation besteht, ambulante Operationen durchführt. Die beiden Vorstände des Kneipp-Vereins konnten die interessierten Zuhörer abschließend noch einmal an das breite Bewegungsangebot des Vereins und ergänzende Veranstaltungen wie zum Beispiel Heilfasten mit Früchten erinnern. Auch Reha-Sport Orthopädie gehört zum Angebot.

 

Dr. Johannes Quercetti 

seit 2014 Schwerpunktpraxis in Stuttgart für Schulter, Hüfte und Knie. Facharzt Chirurgie, Schwerpunkt Unfallchirurgie sowie Facharzt Orthopädie und Unfallchirurgie, spezielle Unfallchirurgie. Hauptoperateur Endoprothetik Zentrum Ruit, Kooperation mit dem OC-S für ambulante Operationen. Operatives Aufkommen ca. 500 Eingriffe pro Jahr.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.